Mythos Wasser

Der Mensch besitzt eine über messtechnisch erfassbare Grenzen hinausgehende Affinität zum Lebenselixier Wasser.

Unsere Lebensqualität steht in direkter Abhängigkeit zur Qualität des Wassers, das wir zu uns nehmen.
Die Kristallstruktur des Quellwassers zeigt eine organisch geformte Lebendigkeit und Vielfalt, die beim Leitungswasser oft bereits stark geschwächt sind. Energie und Informationen zu speichern und zu übertragen, sind Fähigkeiten, die mit den heutigen Kenntnissen der Wissenschaft noch nicht zu erklären sind. Doch eines steht fest: Im Wasser stecken Kräfte die unser Wohlbefinden nachhaltig beeinflussen können.

Wasser - unsere Lebensquelle
Zwei Drittel der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Trotzdem stehen den Menschen nur zirka 0,6 Prozent der Wasservorräte zur Verfügung. Tag für Tag durchdringt es jeden Bereich unseres Lebens. Wasser fällt vom Himmel und sammelt sich im See. Es kommt aus dem Wasserhahn und wird ein Teil von uns. Und es benetzt das Auge bei einem Heiratsantrag oder bei der Geburt eines Kindes.

Mediagon unterstützt die Philosophie, Wasser mit jener Wertschätzung zu behandeln, die es verdient.  Während wir feste Lebensmittel für die Nahrungsaufnahme häufiger wechseln, nehmen wir in Form von Getränken immer wieder dasselbe Wasser täglich zu uns. Insofern ist die Wasserqualität viel prägender für den Menschen und seinen Organismus als die Qualität der Esswaren. Qualität drückt sich nicht nur in der Abwesenheit von Schadstoffen aus, sondern auch in der Anwesenheit von Vitalität.

Vitalität, Energie & Wohlbefinden
Biological Vital Energy Technology (BET) gibt dem Wasser neue Kraft und unterstützt:

  • die Zellfunktionen in menschlichen Organen
  • eine gesundheitsbewusste Ernährung
  • den Feuchtigkeitshaushalt der Haut

 

Dokumente

Hagalis