WO MACHEN SICH DIE AUSWIRKUNGEN BEMERKBAR?

Mediagon verlängert die Lebensdauer von sanitären Installationen:

 

 

 

 

 

 

schont die
Umwelt

macht die
Pflege leicht

volles
Aroma

weniger
Waschmittel

bessere
Reinigung

 

Beurteilungshilfen

  • mit der Mediagon Technologie wird das Wasser nicht entkalkt. Alle wertvollen Mineralien wie Calcium und Magnesium bleiben deshalb erhalten. Der Kalk im Wasser wird in seiner Grundstruktur so verändert, dass er überwiegend keinen harten Kesselstein mehr bildet, sondern vom Wasser mitgeschwemmt wird.
  • Wenn Wasser verdunstet, bleibt in Töpfen, Waschbecken, Duschkabinen, Perlatoren und auf Fliessen ein dünner Kalkansatz zurück. Diese feine, weisse Kalkschicht kann vorwiegend mit einem ganz normalen Putzmittel entfernt werden, also ohne scharfe Entkalkungsmittel.
  • Wenn die Wasserleitungen schon erhebliche Kalk- und Rostverkrustungen haben, können eventuell losgelöste Partikel (Kalk oder Rost) aus den Leitungen in den Perlatoren, Sieben und Duschköpfen hängen bleiben. Diese müssen abgeschraubt und ausgespült werden.
  • Durch eine Rohrspülung können losgelöste Kalk- und Rostpartikel schneller ausgeschwemmt und der Zustand des Wasserleitungssystems besser beurteilt werden.
  • Wenn Sie früher eine Salzanlage (Ionenaustauscher) in Betrieb hatten oder die Wasserleitungen stark angerostet sind (Lochfrass), sollte keine Rohrspülung durchgeführt werden.
Erfahrungen & Bewertungen zu MEDIAGON